ArticlesBlog

Das Problem mit Community-Hashtags | Ultralativ

Das Problem mit Community-Hashtags | Ultralativ


Comments (100)

  1. #Ichesseauchnienutellaauseinemleerenglas

  2. Das video sieht aus wie von simpli gemacht

  3. Per se ist ein hashtag für seine "fans" eine gute und vor allem praktische Sache, besonders bei kleinen YouTubern. Denn so findet man gleichgesinnte auf sozialen Plattformen und kann sich über das jeweilige Idol austauschen etc. Aber wenn es nur noch dazu führt das man nach Videos sucht, in denen das Idol kritisiert wird um die Kommentare mit seinem hashtag voll zu spammen wird es nur noch lästig und nervig. Dass ist dann häufig der Moment in dem sowas auf der Blacklist landet und niemand mehr den hashtag sieht. Das ist aber auch schade.

    Es ist interessant zu beobachten
    wie gefühlt die Hälfte der Kommentare unter diesem Video nur aus verschiedenen Ideen für einen ultralativ Comunity hashtag bestehen und sich fast bis gar nicht mit dem eigentlichen Thema des Videos auseinandersetzen.

  4. #makeamericagreatagain 😂

  5. @Ultralativ Wie wäre es mit einem Video über allgemein Filterblasen und wie man Leute aus einer herauszieht und das Echokammern Prinzip wo die gleichen Argumente einfach immer und immer wieder ausgerollt werden.

  6. Ich liebe die hochwertige Machart eurer Video. Der ganze Stil ist so unfassbar wertig und fein.

  7. Ich bin jemand, der wennschon ein Fan von Leistung ist, die jemand erbringt.
    Ich finde das wenn man sich Fan von etwas zu nennen, es sich meist lächerlich anhört, wenn man es übertreibt.
    Ich würde nie nur, weil es von einer Person gesagt wird, die ich mag meine Kritik einstellen.
    Al so jemandem in denn Arsch kriechen.

  8. Dabei waren Hashtags zum tagen von Nachrichten gedacht nach denen man dann besser hashen konnte.

  9. Ich finde fandoms oft sehr bedenklich wenn ich nur noch ein Fan von etwas sein kann indem ich ständig alles und jeden mitteilen muss das ich von etwas Fan bin dann verzichte ich gerne darauf mich als Fan von irgendwas zu bezeichnen klar fanliebe ist im Grunde nichts schlechtes aber warum muss es immer solche Ausmaße bei manchen Leuten annehmen das sie es für nötig halten ihr gesamtes Leben um einen vllt sogar fiktiven Charakter drehen zu lassen sich so anzuziehen die Eigenschaften und Persönlichkeiten zu kopieren oder wenn es ganz schlimm wird jeden anzugreifen der diese Liebe nicht im gleichen Ausmaß teilt Community hashtags sind für mich nur ein weiteres Mittel von youtubern irgendwie mehr Reichweite zu generieren mit Zusammengehörigkeit hat das wenig zu tun und diese fanliebe von youtubern ist in den meisten Fällen erstunken und erlogen was den hashtag zu einer absoluten Farce macht

  10. Ich finde einige Youtuber auch richtig gut und schaue sie gern, aber ich bin kein FAN von denen. Mit solchen Hashtags will ich auch nichts zu tun haben, da dies bestimmt auch nur wieder eine Modeerscheinung ist und es irgendwann niemanden mehr interessiert.
    Viele "Fans" übertreiben es mit ihrer "Fanliebe". Egal wie beschissen das Idol ist, oder was für Mist das Idol macht, sie bleiben Fans. Irgendwann muss man doch in der Realität ankommen und erkennen, das dieses "Idol" einfach nur Scheisse ist.

  11. Welches Schneideprogramm benutzt ihr/du? Und welches für das Thumbnail?

  12. Die Frage die ich mir bei Minute 3:18 gestellt habe ist: Ob es nicht mehr bedeutet wenn man fan von etwas ist wenn man die Kritik abwenden oder demontieren kann ? Und es nicht sogar eigene Stärke zeigt wenn man sich kritisch mit Gruppen außeinander setzt die man mag oder von denen man fan ist ? Dazu noch ob man das überhaupt tut oder ob es vlt von irgendwas abhängig ist ? Wenn ja von was ?

    Wäre schön darüber mal zu diskutieren oder vlt sogar Statistiken zu haben 🙂

  13. #TeamGeilerContent!

  14. Wie immer ein gutes Video!
    #TeamGehtSo (sorry)

  15. #Teamgehtso das Hashtag für Team Ultralativ

  16. Das kommt mir irgendwie wie bei die Welle vor

  17. Hm … KEINE AHNUNG 😂😂😂😂

  18. So sieht's aus. Das Mind Soldier Set findet sich oft bei solchen Sachen.

  19. Juhhuuuu, ich hab (offenbar) einen Fehler gefunden 🙂 Bei 1:40 sollte das wohl "zuverlässig" statt "zuversichtlich" heißen^^ Steht aber offenbar auch so im Skript (weil wegen Untertitel und so).
    Ist mir aber auch erst beim zweiten Mal Hören aufgefallen.

  20. #IchHabeDiesesVideoGesehen

  21. Eure Animation ist immer wieder geil.

  22. Das kein Vergleich zur NSDAP gezogen wurde ist verwunderlich, aber gleichzeitig vlt. garnicht mal so dumm!

  23. also ich bin ein aktive mitglid der #Da das ist eine Harry Potter Community haupsächlich auf twitter aktiv ist. die #Da wurde damlas von nem Harry Potter youtuber gedründet der Daniel heißt, da lag Daniel's arme (kurtz DA) am nächsten. es gibt leute die auf "Harry Potter sprache" ihre evige treu zum youtuber äussern.
    ich bin nicht so radikal och kann ihn auch kretisiren, tue ich in letzter zeit auch sehr häufig, ich werde mich immer mit der #Da indetiviziren, besser: mit der Vergangen #Da, mit den aktionen,Personen,Chats die bis jetzt mir aus der der Community zugetragen wurde, nich immer mit allenen aspekten aber auch bei stritigen themen werde ich mich idetiviziren, da immer verständis für meine sicht der dinge gab.

  24. Gutes Video. #FurchtbarSchade

  25. Ich bleibe bei #Ultralatief .

  26. #Teamunreflektiert :DDD

  27. Ich finde euren Channel, euren Style und eure Redegewandtheit zwar sehr beindruckend, (und jetzt kommt der Beziehungskiller) aber ich finde das bei euch noch viel mehr drinn wäre. So wie die Jungs von Simplizissimus. Während diese sich eher mit “unnützem Wissen“ beschäftigen fände ich von euch politische Meinungen toll. Wenn ihr, wie im Podcast gesagt, keine politische Meinung zu einem Thema habt ist das ja ok. Dann muss ja auch kein Video zu diesem Thema kommen. Aber das Social Media im bezug auf fanatische Fans, rechte Randalierer und aufmerksamkeitsgeile ApoReds verloren ist wissen wir ja schon

  28. Neuer Schnittstil! #Ilikeit

  29. Und jeder kriegt sein eigenes kleines Königreich.

  30. #alleschreibeninhastags

  31. #teamreflektiert

  32. Edward und Jacob sind nicht real?

  33. Krass einfach nur krass. Man sieht in jedem Frame wie viel Arbeit und Zeit in diesem Video steckt. Respekt Ultralativ! Ihr seit genial.
    Selten so ein hochwertiges Video von einem Meinungsblogger gesehen!

  34. #TeamDeineMuddahKannNichtKochen

  35. #teamfurchtbarschade 😛

  36. Kartenidee für Beef Wars: Mii Mii welcher eine Verstärkungskarte Karte hat, welche sich nennt (Zitat): "Die stahlharten Eier mit eiskaltem F***"

  37. Also im prinzip nationalismus nur halt auf community bezogen nich?

  38. #TeamCommunityHashtagsSindKacke

  39. Der schlimmste # ist und bleibt #AmkArmy , weil so viele Mert Fans diesen eher missbraucht haben, wie im Video gesagt
    Und das ist furchtbar schade.

  40. #teamteamumgegenteamszusein

  41. #wennicheinenHashtagpostehabeichschoneinenKommentargeschriebenohneüberhauptInhaltrübergebrachtzuhaben

  42. #teamwirsindalleunfassbarreflektiertabertrotzdeminunsererBubblegefangen

  43. #teamgehtso heheh

  44. Wollte mal als thumbnail der woche "was diese Ex serien Stars HEUTE machen" von wissenswert vorschlagen.Clicks damit zu machen einen schauspieler als tod darzustellen ist schon reudig

  45. Die Welle lässt grüßen!

  46. Könnt ihr anfangen den Begriff „Raute“ wieder mehr zu etablieren ? Das klingt doch auch viel besser… Weil mal ehrlich. Irgendwann geht einem das Wort „Hashtag“ doch auch echt auf den Senkel 😂😂

  47. Und das ist der grund warum sich alle wundern wenn ich ganz frei MEINE meinung sage

  48. Ich Bin z.B. Pietsmiet Fan aber… Für mich gehört dazu als Fan seinem Idol mitteilen zu können was er in meinen Augen jetzt falsch oder richtig gemacht hat dafür ist diese Kommentar sektion… deswegen mag ich YT als Plattform diese direkte Interaktion mit seinem Idol und deswegen finde ich es #Furchtbarschade (xD) das es soooo viele gibt die meinen wenn man Kretik äußert ist man kein richtiger Fan

    Gutes Video schade das die tolle Platttform die wir alle soooooo lieben mir das video nicht angezeigt hat (Obwohl ich die Glocke an habe) und ich nur durch Zufall gesehen habe das es Videos von euch gibt die ich noch nicht gesehen habe 😀 (Hab mich schon gefragt warum ihr seid Dezember nichts mehr hochgeladen habt) Naja danke dafür 😉 macht weiter so

  49. Es wiedert mich einfach an das es solche kompleten vollidioten gibt. Youtube wird mit müll gefüllt und die leute und kinder fressen es mit ihren augen. Das es solche leute gibt is schon schlimm genung. Einem youtuber blind links zu vertrauen beweist einfach nur wie dumm man eigentlich ist. Echt traurig

  50. ich sage nur #KELLERGMBH …

  51. Ich verstehe nicht, warum Leute Hashtags in Beiträge packen, die nichts mit dem Beitrag zu tun haben. Ich dachte lange, Hashtags sollten beim Googlen helfen und Beiträge ordnen, aber… anscheinend lag ich da falsch.

  52. Wer macht eig dieses wahnsinnig gute Video-Editing bei euch?
    Und den ganzen 2D-Motion-Kram?

  53. Ich habe das Gefühl, es gibt keine Fanbase mehr sondern nur noch kleine Sekten.
    Die Gemeinsamkeiten sind erschreckend, gerade bei den Punkten:
    Keine andere Meinung zulassen
    Keine Zweifel am Idol
    Blinder Gehorsam

    Aber wenn wir uns diese Youtuber angucken, die solche Communities "anführen", wollen diese auch gar nichts anderes und das macht mich traurig.

    Muss das System sich ändern?
    Oder die Youtuber, oder für Fans?
    Auf jeden Fall muss sich etwas ändern.

  54. #ultralativultras

  55. Ich habe es bislang auch nie verstanden, wieso man sich dermaßen und frei von allem menschlichen Verstandes, einer Gruppe anschließt deren Bedeutung nur auf Zugehörigkeit beruht und dem abkapseln von einer anderen Gruppe, welche exakt das gleiche praktiziert.

    Tatsächlich haben wir das alle mal durch gemacht und die jüngeren unter uns stecken noch mittendrin.

    Letztendlich beruht dieses Phänomen auf dem Denken, dass das was meiner Gruppe gut tut, auch mir gut tut und das allein meine Moralvorstellung ausmacht.

    Was in der Sozialpädagogik als ein normaler Prozess der Entwicklung beschrieben wird, ist in der Wirklichkeit ein Schauspiel von menschlicher Verdummung…

  56. Es war Vielleicht mal Lustig mit dem Hashtag Team ultralativ unter diesem Video, aber genug ist genug und ich habe einmal gelacht und werde es kein Zweites mal tun also bitte hört auf die Kommentare mit Irgendwelchen Hashtags voll zu spamen

    Bitte

  57. Ultralativ und Hooked bis zum Tod !!1elf!!!1! #SektionUnangebracht

  58. Es ist mit Patriotismus zu Vergleich.

  59. studiert ihr psychologie? 😀

  60. Wieso sagst du in jedem Video ,,… Und das ist furchtbar Schade" Besprecht ihr etwa nur Themen die Zitat: ,,furchtbar Schade'' sind? (Keine Kritik)

  61. Comic Sans bei Minute 04:01. Manch einer mag die unterschwellige Kritik erkennen. 😀

  62. Fu*k regen mich diese hashtag Kommentare auf
    #keinehashtags
    #nervigekommentare
    #scheisskommentare
    #mirfälltnichtsmehrein

  63. Ich weiß dass es spät ist. Aber müsste #logang nicht eher #LOWgang heißen?

  64. Das blinde Folgen der Fans, die durch ein Gemeinschaftsgefühl geblendet werden und von jeglicher Kritik absehen erinnert mich ein wenig an Nazideutschland.

    Ich will damit aber nicht sagen, dass die Idole so etwas bewusst tun oder in irgendeiner Weise mit Hitler vergleicht werden können.

    Ich wollte nur einen Gedanken teilen…

  65. Die Kommentare hier sind nicht viel besser, jeder Zweite fühlt sich lustig und postet jetzt aus Prinzip ebenfalls einen Hashtag…

  66. #unddasistfurchtbarschade #genuginternetfürheute

  67. #HießdasSymbolnichtmalRaute?

  68. Da Fan von Fanatiker abgeleitet wurde ist es eh nicht clever fan von leuten zusein.werdet lieber Lama-Fan.das stört weder "das Lama" noch den Fan in seiner entwicklung 😉 Auch wird die tierart Lama euch nie zu irgentwelchem unfug auffordern

  69. #teamunreflektiert

  70. #genuginternetfürheute

  71. #DasisteinHashtag!

  72. So einen Hashtag habe ich noch nie benutzt und werde ich nie benutzen. Ich lasse mich nicht gerne gleichschalten.

  73. Team Rieger 🤦‍♂️

  74. Ich verwende solche Hashtags meistens nur, wenn ich bei denjenigen Kommentiere, oder in Diskussionen, die sich um den YouTuber oder seinen Kontentbereich drehen, um mir die Zusammenfassung meiner Meinung am zu ersparen.
    ZB verwende ich in einer Diskussion über einen Beef #Firegodismus, der hat so gut wie immer Beef.

  75. #coolesvideowieimmer

  76. Das Problem ist ja wohl auch, wie lange wird es wohl dauern bis irgendein "Fan" überreagiert & außerhalb des Internets aktiv wird?

  77. In solch einer Situation würde ich Anhänger der jeweiligen Gruppe fast gar nicht mehr als normale Fans sehen. Manchmal schon fast fanatisch, wie sie ihr Idol decken und keine Kritik verarbeiten können.

  78. #TEAMUNREFLEKTIERT 😉

Comment here